Neteller – so nutzen Sie das Online-Bankkonto

Neteller Onlinekonto

Neteller – so nutzen Sie das Online-Bankkonto

Neteller ist ein Online-Bankkonto, das Transaktionen mit Online-Buchmachern erleichtert und beschleunigt. Die Registrierung ist für deutsche Staatsbürger kostenlos. Mit einem Neteller-Konto bekommen Sie auch eine MasterCard geliefert. Die Mitgliedschaft ist ebenfalls kostenlos und Sie brauchen dafür nur eine E-Mail-Adresse. Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und wählen Sie das gewünschte Passwort. In der E-Mail erhalten Sie den Bestätigungscode, auf den Sie nur noch klicken müssen und Ihr Online-Bankkonto bei Neteller ist schon offen!

 

Karte verifizieren und mit Neteller-Konto verbinden

Nachdem Sie ein Neteller-Konto erfolgreich geöffnet und eine Net+ Mastercard-Karte angefordert haben, ist dieses Konto leer und muss noch aufgefüllt werden. Bei Neteller können Sie auch mit Ihrer bestehenden Debit- oder Kreditkarte ohne Verifizierung sofort bezahlen, was im Vergleich zu anderen Online-Brieftaschen ein großer Vorteil ist. Es hängt zwar von Ihrer Bank ab, aber es ist in der Regel möglich, dass Sie Ihr Neteller-Geld auch mit Ihrer aktuellen Kontokarte abheben können. Probieren Sie es einfach aus, denn es kostet nichts. Die Transaktion wird ansonsten abgelehnt, wenn die Karte nicht im Internet benutzt werden kann. Wenn Sie eine Debitkarte verwenden möchten, ist es am besten ein Devisen-Girokonto zu eröffnen. Dabei es ist nur wichtig, dass die Karte einen CVC-Code auf der Rückseite hat. Nur so kann die Karte über das Internet für internationale Geschäfte genutzt werden.

 

So bezahlen Sie mit Neteller

Die Verifizierung dient Ihrer Sicherheit, da der Überprüfungsprozess bestätigt, dass die Karte wirklich Ihnen gehört. Um die Kredit- oder Debitkarte, die Sie für Einzahlungen auf Neteller verwenden möchten, zu überprüfen, müssen Sie zunächst eine kleine Einzahlung mit dieser Karte tätigen. Klicken Sie auf „Money In“ und geben Sie den Betrag, für den Sie bezahlen sowie die Kartendetails ein.

Nachdem die Zahlung genehmigt wurde, wird diese Karte im System gespeichert. Nach einer erfolgreichen Zahlung werden Sie nach dem „Validierungscode“ gefragt. Dies ist der Bestätigungscode, den Sie eingeben müssen, um die Karte zu verifizieren, wodurch das Limit erhöht wird. Sie finden diesen Code auf Ihrem Kontoauszug oder auf Ihrer Kreditkartenabrechnung.

Wenn Sie über ein Internet-Banking-Konto verfügen, können Sie diese Transaktion möglicherweise sofort in der Liste finden. Wenn Sie kein Internet-Banking haben, können Sie sich bei der Bank über die Transaktion informieren. Sie können bei Neteller bis zu 5 Karten gleichzeitig haben.

 

Kostenlose Zahlungen an Online-Casinos

Zahlungen an Online-Casinos sind mit Neteller kostenlos, in unbegrenzter Menge. Sowohl Zahlungen als auch Auszahlungen werden von den Wettshops ausgelöst, gefolgt von der Eröffnung eines kleinen Bildschirms, der Neteller-Kontodaten benötigt. Sie geben den Betrag der Zahlung ein und das Geld kommt innerhalb von einer Stunde schnell auf Ihr Neteller-Konto.

Wenn Sie mit Neteller bezahlen und an einer Wette teilgenommen haben, können Sie das gewonnene Geld nur an Neteller wieder auszahlen. Verwenden Sie daher immer Neteller und zahlen Sie nicht direkt mit Debit- oder Kreditkarten. Die Zahlung per Neteller bedeutet die Eingabe von Neteller-Kontodaten und ist somit sicherer. Wenn Sie die Wettkarte durch Eingabe der Kartennummer bezahlen würden, würde dies als Zahlung mit einer Debitkarte (nicht mit Neteller) erfolgen und der Wettagent würde dafür auch eine Provision berechnen. Somit gilt das Bezahlen mit Neteller auch als günstiger. Insgesamt gibt es also viele Gründe, um den Bezahldienst Neteller auszuprobieren.

 

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Skrill - diese Gründe sprechen für das beliebte Zahlungsmittel
  2. Online Girokonto eröffnen - welche Faktoren sind zu beachten?
  3. Vergleich, Abschluß, Verwaltung: Digitale Baufinanzierung
  4. Digitalisierung von Wertpapieren - Trend oder Zukunft?

Kommentare sind deaktiviert.