3 Praktische Anwendungen für Kryptowährungen

3 Praktische Anwendungen für Kryptowährungen

3 Praktische Anwendungen für Kryptowährungen

Bitcoin und andere Blockchain-gestützte Währungen gibt es nun schon seit ein paar Jahren. Aus der Sicht des Durchschnittsbürgers gibt es immer noch viel Unverständnis über diese Währungen, da die meisten Menschen sie nicht täglich nutzen. Sicherlich sind Kryptowährungen ein nützliches Anlageinstrument – sie sind deshalb so wertvoll, weil sie die Fähigkeit haben, mehr Geld für Dich zu machen – aber Du nutzt Bitcoin nicht in deinem örtlichen Supermarkt oder um Essen zu bestellen. Wann könntest Du also realistischerweise eine Kryptowährung verwenden?

Wir müssen zugeben, dass wir nicht wissen, wann oder ob Du überhaupt Bitcoin jemals so verwenden werden wirst, wie Du derzeit den Euro verwendest. Es ist jedoch nützlich zu wissen, für was ein nicht professioneller Anleger Kryptowährung sinnvoll einsetzen könnte. Mit anderen Worten, wann könntest Du also Kryptowährung für etwas anderes als nur zum Anlegen verwenden?

Wetten

Der vielleicht alltäglichste Zweck, den Kryptogeld gegenüber einer Fiatwährung erfüllen kann, ist das Platzieren von Wetten. Wenn Du dich für die Glücksspielbranche interessierst, wird Dir nicht entgangen sein, dass Krypto CasinoAngebote immer häufiger auftauchen. Wettende nutzen gerne Bitcoin und Ethereum sowie andere digitale Assets, weil sie schnelle Transaktionen ohne zusätzliche Gebühren ermöglichen. Sie ermöglichen auch die Wahrung der Anonymität für diejenigen, die nicht wollen, dass ihre Kontoauszüge von Menschen überprüft werden, die voreingenommen sein könnten.

Immobilien/Geschäfte rund ums Eigentum

Wenn Du schon einmal ein Haus gekauft hast, erinnerst Du dich bestimmt an die Aufregung bei der Hausbesichtigung, an die Vorstellungen, wie Du es einrichten würdest, und an die Zukunft, von der Du träumst. Weniger gern wirst Du dich aber an das Bieten für das Haus, den Austausch von Verträgen und das Zahlen von Gebühren an Anwälte und Makler erinnern. Es gibt bereits Möglichkeiten, den Prozess des Hauskaufs mithilfe von Blockchain-gestützten Vermögenswerten zu vereinfachen. Nur Du und die andere Partei involviert in der Transaktion, vereinbaren einen Preis und lassen ihn bestätigen. Keine Gebühren, kein endloses Warten auf den Papierkram – das ist der Traum eines jeden Hausbesitzers.

Internet der Dinge

Bevor die Blockchain außerhalb von Finanzforen überhaupt zu einem Thema wurde, war das Internet der Dinge eine Idee, über die viel spekuliert wurde. Obwohl wir es heute hauptsächlich als „Smart Tech“ bezeichnen, wächst das Internet der Dinge, und Kryptowährungen sind Teil dieser Revolution. Unternehmen wie Helium erforschen Möglichkeiten, Blockchain zu nutzen, um smarte Geräte miteinander zu verbinden, um so eine reibungslosere Verbindung, schnellere Finanztransaktionen und einen demokratisierten Umgang mit geistigem Eigentum zu ermöglichen. Je abhängiger wir von intelligenter Technologie werden, desto mehr Gelegenheiten wird es geben, in denen Krypto im Alltag nützlich sein wird.

Es ist schwer zu sagen, wohin die nächsten Schritte in der Welt der Kryptowährungen führen. Auf der einen Seite gibt es Skeptiker, die glauben, das ganze Konzept sei zum Scheitern verurteilt. Auf der anderen Seite gibt es unermüdliche Befürworter, die sagen, dass Kryptowährungen das Fiatgeld überflüssig machen werden. Wie die oben genannten Beispiele zeigen, liegt die Richtung, in die es geht, wohl irgendwo dazwischen.