Online Girokonto eröffnen

Online Girokonto eröffnen

Online Girokonto eröffnen

Ein Girokonto ist für das alltägliche Leben unerlässlich. Das Gehalt, die Miete, Versicherung oder auch der bargeldlose Einkauf werden über ein Girokonto abgewickelt. Irgendwann steht jeder vor der Frage: Was ist wichtig, wenn man ein Online Girokonto eröffnen möchte?

 

Wie finde ich im Internet das beste Girokonto?

Verschiedene Faktoren und Bedürfnisse spielen bei der Wahl des richtigen Girokontos eine Rolle. Damit Sie die Anbieter und die unterschiedlichen Modelle miteinander vergleichen können, gibt es einige Aspekte zu beachten.

 

Die Leistungen und der Service

Unterschiedliche Lebensumstände erfordern verschiedene Leistungen. Genau das haben die Banken erkannt und bieten daher in der Regel immer mehrere Arten und Modelle der Girokonten an.

Studenten oder auch Auszubildende haben andere Ansprüche an ein Konto als eine Familie oder vielleicht auch ein Rentner. Genauso vielseitig wie die Bedürfnisse müssen also auch die Leistungen und der Service sein.

Folgende Faktoren sollten daher beachtet werden:

  • Gebühren
  • Service
  • Funktionen
  • Bargeld-Automaten

 

Die Gebühren für das Girokonto

Die Kosten oder auch Gebühren variieren nicht nur von Bank zu Bank, sondern können auch innerhalb der Modelle sehr unterschiedlich gestaffelt sein. Girokonten für Studenten sind häufig von den Gebühren befreit.

Andere Konten erheben zusätzliche Gebühren für unterschiedliche Leistungen oder auch einzelne Buchungen. Sollte ein Girokonto auf den ersten Blick günstig aussehen, müssen Sie immer nach versteckten Gebühren schauen.

Gerade bei Buchungen oder auch Transaktionen am Bankschalter können sonst sehr schnell zusätzliche Kosten entstehen. Nicht selten zahlen Sie horrende Kontoführungsgebühren, die erst im Nachhinein auffallen.

 

Der Service

Der Service scheint vielleicht im ersten Augenblick nicht sehr wichtig, spätestens bei einem Problem werden Sie sehr schnell merken, wie wichtig ein Ansprechpartner sein kann. Dabei ist eine persönliche Beratung immer besser als eine Hotline.

Viele günstige Modelle beinhalten jedoch keine persönliche Beratung. Häufig steht hier der E-Mail-Verkehr an oberster Stelle. Ähnlich ist es mit Filialen der einzelnen Banken. Der Service wird auf ein Minimum gesetzt, damit die günstigen Konditionen vorhanden sind.

Einige Banken arbeiten ausschließlich online oder über Telefon. Überweisungen oder andere Transaktionen werden dabei nur über das Online-Banking abgewickelt. Einen persönlichen Berater gibt es nicht.

 

Die Funktionen

In erster Linie dient ein Girokonto für die alltäglichen Bankgeschäfte. Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften sind die üblichen Funktionen, die jede Bank seinen Kunden anbietet.

Arbeiten Sie im Ausland oder sind dort häufig, sollten Sie jedoch auch darauf achten, dass Sie weiterhin Zugriff auf Ihr Konto haben. Es ist hilfreich, wenn Ihre Bank einen Partner in dem jeweiligen Land hat.

Zusätzliche Funktionen wie ein Kontoauszug im PDF Format, unterschiedliche Tan-Verfahren für Ihr Online-Banking oder auch die Möglichkeit, persönliche Daten zu ändern, sind ebenfalls wichtig für Ihre Entscheidung.

 

Bargeld-Automaten

Immer häufiger wird auf eine bargeldlose Zahlung zurückgegriffen. Es gibt jedoch viele Menschen, die gerne noch mit Bargeld zahlen möchten und sehr viel Wert darauflegen. Gerade in ländlichen Gegenden ist das der Fall.

Damit Sie von Ihrem Girokonto auch Geld abheben können, ist ein Bargeld-Automat wichtig. Nicht jede Bank hat davon ein flächendeckendes Netz. Eine Information über die Standorte vor der Kontoeröffnung ist also sinnvoll.

Mittlerweile bieten auch immer mehr Supermärkte die Möglichkeit, bei der Bezahlung gleichzeitig Bargeld von dem Konto abzuheben. Ähnlich wie bei einem Automaten können hier jedoch Gebühren anfallen.

 

Welche Voraussetzungen gibt es, um ein online Girokonto zu eröffnen?

Grundlegend sollte klar sein, dass für eine Girokontoeröffnung im Internet ein Internetanschluss vorhanden sein sollte. Sie können die Eröffnung in der heutigen Zeit schnell und bequem zuhause veranlassen. Auch fällt das klassische Post-Ident-Verfahren in der Regel weg, welches durch Video-Ident-Verfahren ersetzt wurde.

Unabhängig von der Bankauswahl gibt es aber einige Kriterien, die Sie erfüllen müssen, damit Sie überhaupt ein Girokonto eröffnen können. Diese Punkte gelten bei allen Bank und sind somit einheitlich.

Wichtig ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt und damit volljährig sind. Erst mit diesem Alter sind Sie voll geschäftsfähig und gesetzlich in der Lage, solche Bankgeschäfte eigenmächtig durchzuführen.

Jedoch gibt es auch Girokonten, die für Jugendliche oder auch Kinder konzipiert sind. Das Modell ist also auf die Bedürfnisse angepasst. Eröffnen kann so ein Konto jedoch nur ein Erziehungsberechtigter, der alle Kriterien erfüllt.

Der dauerhafte Wohnsitz muss sich in Deutschland befinden. Sollten Sie Ihre Meldeadresse im Ausland haben und nicht hier, dann haben Sie keine Möglichkeit, bei einer der Banken in Deutschland ein Konto zu eröffnen.

Der letzte Punkt ist die Schufa Auskunft. Das bedeutet, wenn Sie negative Einträge in der Schufa haben, dann werden Sie höchstwahrscheinlich nicht von der Bank angenommen. Banken gehen immer den sichersten Weg.

Einige Banken fordern zusätzlich eine gewisse Geldbewegung auf dem Konto. In diesem Fall müssen Gehaltsabrechnungen vorgelegt werden, mit denen Sie den tatsächlichen monatlichen Geldeingang belegen können.

Ebenso ist ein gültiger Personalausweis oder auch Reisepass bei jeder Eröffnung notwendig. Mit diesem Dokument können Sie sich ausweisen und verbindliche Geschäfte werden rechtskräftig.

Weitere detaillierte Informationen rund um das Girokonto und die Eröffnung finden Sie auch auf der Webseite https://www.giroexperte.de. Ein umfangreicher Ratgeber rund um das gesamte Thema.