Kostenfalle Online-Dating

Kostenfalle Online-Dating - Augen auf beim Online Dating

Kostenfalle Online-Dating

Egal, ob Alt oder jung – Online-Dating findet von Jahr zu Jahr mehr Anhänger, denn Online-Dating geht schnell und einfach. Glaubt man den vielfältigen Werbebotschaften der Online-Dating Portale und Singlebörsen, verlieben sich im Durchschnitt alle 11 Minuten zwei Menschen bei einer Singlebörse und das ganz kostenlos und unkompliziert. Eine kostenlose Singlebörse ist eindeutig eine gute Möglichkeit, einen Partner oder Partnerin kennenzulernen. Durch die meist sehr hohe Anzahl an Mitgliedern ergibt sich eine Kennlern-Quote, die sich im realen Leben nicht so schnell bietet. Doch ist Online-Dating tatsächlich kostenloses Dating oder lauert im Hintergrund eine Kostenfalle.

 

Kostenlose Singlebörse – wie kostenlos und seriös sind sie wirklich?

Die meisten Singlebörsen werben mit einer kostenlosen Mitgliedschaft. Diese wird auch tatsächlich angeboten, allerdings betrifft dies in der Regel nur eine meist sehr abgespeckte Basisversion. Der Single kann sich kostenlos anmelden, sein Profil ausfüllen und bekommt eine kleine Auswahl an anderen Mitgliedern angezeigt. Alle anderen Funktionen der Singlebörse wie ein Mitglied anschreiben, Fotos anderer Mitglieder anschauen oder den kostenlosen Chat – falls vorhanden – zu nutzen, ist auch bei den bekannten und großen Dating-Plattformen und Dating Apps nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.

Kostenpflichtige Accounts bei Singlebörsen ist erst einmal nicht ungewöhnlich und auch nicht verwerflich, denn auch die Anbieter möchten Geld verdienen und haben Kosten, die beglichen werden müssen – so lange die Kosten für die Mitglieder seriös und transparent angezeigt werden. Ein gutes Beispiel ist zum Beispiel Prinz-sucht-Prinzessin.de , welches zu dem sehr serösen Icony Netzwerk gehört.

Meist kann das neue Mitglied zwischen ein bis zwei kostenpflichtigen Accounts auswählen. Ein Premium-Account, bei dem nur einige der Funktionen freigeschaltet werden und einem Account, bei dem der Nutzer vollen Zugriff auf alle verfügbaren Funktionen erhält. Leider sieht der Nutzer meist erst nach der Anmeldung, welche Preise und Laufzeiten die gewählte Dating-Plattform ihren Kunden anbietet.

 

Anmeldung bei einer Singlebörse – was sollte man beachten?

Die meisten der Singlebörsen sind seriös, es gibt aber auch einige schwarze Schafe. Damit Sie auf einer sicheren Seite anmelden und nicht in eine Kostenfalle tappen, sollten Sie einige Dinge beachten.

1. Die AGBs lesen

Lesen Sie vor Ihrer Anmeldung die AGBs der betreffenden Singlebörse sorgfältig durch. Hier können Sie schon einiges über die betreffende Dating-Plattform erfahren.

2. Das Impressum

Schauen Sie nach dem Impressum. Hat das Unternehmen seinen Sitz in Deutschland? Sind alle benötigten Informationen wie Name und Adresse, Handelsregister und ähnliches vorhanden? Das spricht dafür, dass die Seite seriös ist.

3. Der Support

Eine kostenlose Singlebörse sollte über einen guten Support verfügen, um bei Fragen und Problemen helfen zu können. Achten Sie darauf, dass wenigstens eine wirklich kostenlose Möglichkeit, den Support zu erreichen, angeboten wird.

4. Kostenloses Dating – die verschiedenen Accounts

Prüfen Sie die einzelnen Mitgliedschaften genau. Was beinhaltet die kostenlose Basis-Mitgliedschaft? Ist es möglich, mit der Basisversion Nachrichten an andere Mitglieder zu versenden und auch Nachrichten zu empfangen oder kostet dies extra?

 

Kritische Punkte bei Singlebörsen sind unter anderem auch der Chat, die Kündigungsfrist und die Widerrufsfrist

Stellen Sie etwa nach wenigen Minuten fest, dass die gewählte Singlebörse doch nicht Ihren Erwartungen entspricht, Sie jedoch schon Dienstleistungen des Anbieters in Anspruch genommen haben – auch wenn es sich nur um einige wenige Nachrichten handelt – und Sie Ihren Vertrag widerrufen, können hohe Kosten auf Sie zukommen. Diese Praxis nennt sich „Wertersatz“ und ist auch bei bekannten Singlebörsen ein gängiges Vorgehen. Rechnungen über mehrere hundert Euro sind hier durchaus keine Seltenheit.

Vorsicht ist auch bei Chats und bei Anbietern geboten, die statt Euro mit „Coins“ arbeiten. Zwar sieht der Nutzer auf den ersten Blick, wie viele Coins er für einen festgelegten Euro-Betrag erhält, nicht aber, wie viele Coins für die Nutzung zum Beispiel des Chats fällig werden. Hier können haltlos Coins abgebucht werden, der Nutzer wird völlig im Unklaren gelassen, ob die Nutzung des Chats nach Minuten, Stunden oder pro Mitglied abgerechnet wird.

Speziell eine kostenlose Singlebörse mit Coin-Währung sind bei Chat-Nutzungen mit Vorsicht zu genießen. Leider werden hier öfter Fake-Profile eingeschmuggelt. Es handelt sich – in der Regel sind es Frauen-Profile – hier meist um professionelle Damen, die nur zu einem Zweck „angemeldet“ sind, und zwar die männlichen Mitglieder in den Chat zu locken und dort festzuhalten. Mit diesen Damen kommen keine Treffen zustande und das große Glück findet dabei leider auch keiner der Mitglieder. Auch bei moderierten Chats ist das Risiko groß, an ein Fake-Profil zu geraten. In eine Kostenfalle zu geraten, ebenfalls.

Haben Sie eine kostenlose Singlebörse gefunden und sich dort angemeldet, forschen Sie zuerst nach den Kündigungsfristen. Achten Sie darauf, ob der Vertrag automatisch verlängert wird. Wenn Sie abschätzen können, wie lange Sie den Online-Dating Dienst nutzen möchten, ist es ratsam, umgehend nach der Anmeldung wieder fristgerecht zu kündigen. Verlängern können Sie jederzeit ohne Probleme, kündigen nicht!

Achtung: Die Kündigungsfrist ist besonders wichtig bei „kostenlosen Probezeiten“ und günstigeren Probe-Premiumabos. Diese werden automatisch kostenpflichtig verlängert, wenn Sie nicht innerhalb der Frist kündigen. Hier lauert mit einer der größten Kostenfalle.

 

Kostenloses Dating – das Fazit

„Kostenloses Dating ist möglich und viele der Singlebörsen auf dem Markt sind seriös“, so Olav Brunssen, Betreiber der Norddeutschen Online Partnersuche Verliebt-im-Norden.de.  Online-Dating kann eine spannende und auch spaßige Alternative sein, um einen neuen Partner kennenzulernen. Viele glückliche Paare haben sich bereits durch kostenloses Dating kennen und lieben gelernt. Mit ein wenig Vorsicht und Aufmerksamkeit können auch Sie Ihren Aufenthalt auf einer der Dating-Plattformen genießen und vielleicht den Traum-Partner fürs Leben finden.