Die besten iPad Apps zum Arbeiten

Die besten iPad Apps

Die besten iPad Apps zum Arbeiten

Das iPad wurde an seinem Anfang eigentlich relativ wenig benutzt. Doch in den vergangenen Jahren hat sich im Bereich Apps und Tools einiges getan, wodurch das iPad deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Aus einem gewöhnlichen Lesegerät wurde ein mächtiges Arbeitsinstrument. Hier sind einige kostenlose und kostenpflichtige Apps, die es Ihnen ermöglichen, mit Ihrem iPad effizienter zu arbeiten.

Dropbox

Die Dropbox stellt allen ihren Nutzern kostenlosen Datenspeicher online zur Verfügung. Für größere Pakete müssen Sie zwar bezahlen, doch die kostenlose Variante dürfte einem durchschnittlichen User genügen. Durch die Verwendung der Dropbox wurde auch der USB-Stick fast verdrängt, da man so auf seine Daten immer und überall Zugriff hat – vorausgesetzt man hat Zugang zu einem WLAN-Hotspot oder benutzt die Internet Flatrate bzw. Micro-SIM Karte von einem Internet-Anbieter.

Sie können ebenfalls auf Ihrem Smartphone (Android, iPhone) auf die Inhalte der Dropbox zugreifen. Die Synchronisation erfolgt dabei im Hintergrund und völlig automatisch. Das App-Market verfügt mittlerweile über Tausende von Applikationen und viele davon sind kostenlos. Die bezahlten Apps sind in der Regel jeden Cent wert. Egal ob ein Offline-Städteführer, ein alternativer Browser oder ein Internetradio – im App-Market ist alles zu finden.

Sipgate

Diese App macht aus Ihrem iPad ein Mobiltelefon. Dazu sind neben einem Sipgate-Account auch eine UMTS- oder WLAN-Verbindung erforderlich. Über VoIP lassen sich so anschließend kostengünstige Telefonate führen. Wer das iPad beruflich nutzen möchte, wird diese kleine App sehr zu schätzen wissen. Das ist aber noch lange nicht alles, denn zum Funktionsumfang gehören auch Faxnachrichten, eine Konferenzschaltung mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig sowie das Schreiben von Kurznachrichten. Durch eine überzeugende Sprachqualität bekam die Anwendung bei sämtlichen Tests eine sehr gute Note.

iThoughtsHD

Eine sehr nützliche App für alle, die ihr iPad als ein kleines Büro nutzen möchten. Dabei handelt es sich um ein gelungenes Mindmapping-Programm. Die App profitiert von der Touch-Möglichkeit und lässt sich komfortabel bedienen. Es lassen sich auch am PC entworfene Mindmaps auf das iPad importieren und weiterverarbeiten. Als Ausgabeformate sind beispielsweise Bilder, CSV, HTML und PDF möglich, Sie können die Dokumente auch zu Dropbox exportieren.

Citrix Receiver for iPad

Eine weitere kostenlose App ist Citrix Receiver for iPad. Sie unterstützt aber auch andere Plattformen wie iPhone, Android, Blackberry oder Windows Mobile. Die App eignet sich sehr gut, um von Zuhause aus auf Ihre Firmendaten Zugriff zu haben. Voraussetzung dafür ist selbstverständlich, dass auch am Arbeitsplatz die entsprechende App installiert ist – konkret XenDesktop oder Citrix XenApp. Die App sorgt für regelmäßige Updates, um die Sicherheit von Daten zu gewährleisten. Wer also einen ortsunabhängigen Zugriff auf seine Remote Desktops, Applikationen und Daten präferiert, wird den Citrix Receiver zu schätzen wissen.

 

ReaddleDocs for iPad

ReaddleDocs eignet sich gut dazu, Dokumente aus grundverschiedenen Quellen zusammenlaufen zu lassen, und zwar in einer einzigen Anwendung. Wer seine Dokumente an verschiedenen Orten aufhält (wie zum Beispiel auf mobilen Geräten, am Arbeitsplatz, zu Hause, bei diversen Cloud-Diensten, …) braucht dafür eine zentrale Verwaltung. Dazu werden die Dokumente aus den verschiedenen Quellen auf einem Server gespeichert – oder je nach Wunsch auch lokal auf dem iPad. Von da aus werden sie dann weiterberarbeitet. Weitere clevere Funktionen ermöglichen es, Dateien über den Browser eines PCs zum iPad zu verschieben – und umgekehrt. Dazu dient das WiFi-Sharing-Feature sowie die integrierte AirPrint-Unterstützung, vorausgesetzt alle Geräte sind an das gleiche WLAN-Netz gebunden.