Die Vorteile einer Online Präsenz als Gamer

Die Vorteile einer Online Präsenz als Gamer

Die Vorteile einer Online Präsenz als Gamer

Wer langfristig im Internet aktiv und erfolgreich sein will, sollte über eine gute Online-Präsenz verfügen. Das gilt unter anderem auch für Gamer. Streamst Du gerne Deine Spiele? Dann musst Du auch auf den sozialen Medien regelmäßig auf Dich aufmerksam machen und gewinnst so eventuell neue Kunden für Dich. Erfahre im folgenden Artikel, warum es sonst noch wichtig ist, eine gute Online-Präsenz als Gamer zu besitzen. Zusätzlich stellen wir auch die vielen Vorteile vor, die sich dadurch ergeben.

Warum ist eine Online-Präsenz als Gamer so wichtig?

Viele Gamer kümmern sich nur sporadisch um ihren Internetauftritt. Doch dann brauchen sie sich auch nicht zu wundern, dass kaum neue Follower aufspringen. Um das zu verhindern, pflegst Du Profile bei Twitter, Facebook, Instagram und Co. und fügst immer wieder neue Inhalte ein. Zum Beispiel kannst Du dann auch darauf aufmerksam machen, wenn Du das nächste Mal live ein Spiel streamst. Du wirst Dich wundern, wie viele neue Follower plötzlich zu sehen. Und genau das willst Du erreichen.

Nutze unbedingt auf Social Media

In der heutigen Zeit ist kaum noch ein Mensch nicht in den sozialen Medien aktiv. Und genau diese Tatsache solltest Du nutzen. Mach auf Dich aufmerksam und stelle die neuesten Aktionen vor, die Du planst, wie zum Beispiel die Live-Übertragung Deiner Streams. So erreichst Du einfach mehr Leute und hast mit der Zeit eine größere Fanbase. Eventuell willst Du das Ganze auch sehr groß anlegen und bei Google möglichst weit oben erscheinen, wenn jemand nach Livestreaming sucht, beispielsweise. Hierfür musst Du dann eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) durchführen. Wie das geht, erfährst Du auf zahlreichen Internetseiten. Dabei kommen unterschiedliche Tools zum Einsatz, die teilweise kostenlos sind und teilweise auch bezahlt werden müssen

Erstelle einen YouTube- oder Twitch-Kanal

Heutzutage kann eigentlich jeder seine Games im Internet streamen. Doch damit das möglich wird, solltest Du ausreichend Zuschauer haben. Erstelle dafür einen YouTube-Kanal oder alternativ auf einen Twitch-Kanal. So erreichst Du ein möglichst großes Publikum und kannst unter Umständen sogar davon leben. Der Gamingkanal sollte immer perfekt gepflegt und mit neuen Inhalten ausgestattet werden. Das bedeutet für Dich, wenn ein neues Spiel auf den Markt kommt, für das sich sehr viele User interessieren, musst Du dieses in Deinem Kanal vorstellen. Häufig werden unterschiedlichste Videos erstellt. Insbesondere dann, wenn es sich um ein sehr großes Spiel handelt.

Was muss ich beim Livestreaming noch beachten?

Sobald Du Deine Online-Präsenz an den Start gebracht hast und auch nun einen Gaming-Kanal besitzt, solltest Du das Gamingzimmer passend vorbereiten. Sorge dafür, dass im Hintergrund keine störenden Gegenstände stehen. Gleichzeitig besorgst Du Dir eine gute Kamera, ein hochwertiges Headset und auch einen guten Gamingstuhl und Gamingtisch. Dann beginnst Du direkt mit dem Streamen.

Zusätzlich kannst Du wählen, ob Du immer Live-Videos machst oder ob Du diese speicherst und bearbeitest und dann erst hochlädst. Sobald Du ausreichend User erreicht hast, werden diese im besten Fall immer wieder bei Dir vorbeischauen. Versorge sie daher mit den besten Videos und den neuesten Informationen rund um die Spiele, die Sie interessieren.

Fazit zu: Online-Präsenz für Gamer

Jeder Gamer, der im Internet andere User erreichen will, sollte über eine gut gepflegte Online-Präsenz verfügen. Erstelle daher sowohl ein YouTube– und Twitch-Kanal als auch ein Profil bei den sogenannten sozialen Medien wie zum Beispiel Facebook, Twitter, TikTok oder Instagram. Denn so erreichst Du möglichst viele Menschen und hast dafür unterschiedliche Kanäle zur Auswahl. Insbesondere dann, wenn Du regelmäßig Livestreaming durchführst, gilt es die Community darauf vorzubereiten. Dafür setzt Du zum Beispiel einen Tweet ab und machst auf Dich aufmerksam. Du wirst sehen, dass dies da die Followerzahl deutlich in die Höhe gehen wird.

Sehr wichtig ist auch, dass Du die oben beschriebenen Tipps und Tricks in Bezug auf das Livestreaming unbedingt umsetzt. Der Raum, in dem Du spielst, sollte nur dafür genutzt werden. So ist es zum Beispiel sehr unprofessionell, wenn im Hintergrund immer wieder Personen durch das Bild laufen oder aber der Sound sehr schwammig ist. Das alles vermeidest Du, indem Du hochwertige Geräte kaufst und diese für das Streaming einsetzt. Wie du am besten deine Webpräsenz als Gamer aufbauen kannst, ist unter anderem unter https://www.sitebuff.com/ nachzulesen.