DevOps: Was ist das und was macht ein DevOps Engineer?

DevOps: Was ist das und was macht ein DevOps Engineer?

Was ist eigentlich DevOps?

Mit dem Begriff „DevOps“ ist ein Prozessverbesserungsansatz gemeint, der vor allem in der Systemadministration und in der Softwareentwicklung zur Anwendung kommt. Dabei ist DevOps ein sogenanntes Kofferwort, das sich aus den Wörtern „Development“ und „IT Operations“ zusammensetzt. DevOps ist eine Entwicklungsstrategie, die die Lücke zwischen Softwareentwicklung und IT-Betrieb schließt. Ziel ist es, eine agile Beziehung zwischen beiden zu entwickeln, damit Unternehmen regelmäßige Updates für ihre Produkte viel schneller erstellen und veröffentlichen können als mit dem traditionelleren „Wasserfall“ Entwicklungsmodell. Anschließend kommt die Frage: Was sind die Aufgaben eines DevOps Engineers? Das verraten wir in den nächsten Zeilen.

 

Was macht ein DevOps Engineer?

Um Ihnen eine nützliche allgemeine Definition zu geben, ist ein DevOps-Ingenieur ein IT-Experte, der mit Softwareentwicklern, Systembetreibern und Administratoren, IT-Betriebspersonal und anderen zusammenarbeitet, um Codefreigaben oder -bereitstellungen auf CI / CD-Basis zu überwachen und / oder zu erleichtern.Um sich später einmal im Beruf eines DevOps Engineers wiederzufinden, gibt es mehrere Studiengänge, die darauf hinzielen. Dazu gehören beispielsweise Studiengänge wie Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik oder Fachinformatik. Wenn man nach einem Job im DevOps-Bereich sucht, wird man neben dem Titel “DevOps Engineer” auch Bezeichnungen wie Agile System Engineer, DevOps Administrator oder DevOps Entwickler finden.

Die Tätigkeiten eines DevOps Engineers sind eine Mischung aus einem Softwareentwickler und einem IT-Administrator. Dazu gehören:

  • Projektmanagement: In einigen Fällen übernehmen die DevOps-Ingenieure die Leitung des Wann, Wo, Wie und Wer eines IT-Projekts, um sicherzustellen, dass alle klar über die Ziele sind, wichtige Fristen kennen und regelmäßig Kontakt haben.
  • Verbesserung der IT-Infrastruktur: Ein DevOps kann ermitteln, wie Sie Ihre Kerninfrastruktur verbessern können, um die Zusammenarbeit zu fördern und letztendlich Ihre Releases schneller auf den Markt zu bringen.
  • Leistungstests und Benchmarking: Die Bewertung der Funktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Systemen ist ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Aufgaben eines DevOps-Ingenieurs.
  • Automatisierung: Werden Ihre Releases durch wichtige, sich jedoch wiederholende Aufgaben verlangsamt? Eine der Hauptaufgaben eines DevOps-Ingenieurs besteht darin, die hier aufgewendeten Stunden zu reduzieren, indem diese automatisiert und nützliche Software-Plugins erstellt werden, die die Belastung Ihres Softwareteams verringern.
  • Optimieren von Release-Zyklen: DevOps suchen nach Möglichkeiten, um Ihre Release-Zyklen zu optimieren, versteckte Zeitverschwendung zu beseitigen und neue Wege einzuführen, um den Prozess voranzutreiben.
  • Monitoring und Reporting: Eine der Aufgaben eines DevOp-Ingenieurs besteht darin, Feedback aus der Produktion zu geben, um TTD-Fehler (Time-to-Detect) und TTM-Zeit (Time-To-Minimize) zu reduzieren.
  • Sicherheit: Sicherheitsorientiertes DevOps oder SecDevOps ist eine Reihe von Best Practices, mit denen die Sicherheit für alle DevOps-Prozesse im Mittelpunkt stehen soll. Dies umfasst die Automatisierung wichtiger Prozesse, Release-Zeitpläne und das Design der Infrastruktur.

 

Welche Fähigkeiten hat ein guter DevOps-Ingenieur?

DevOps ist in vielerlei Hinsicht der Klebstoff, der Ihre verschiedenen IT-Funktionen miteinander verbindet. Vor diesem Hintergrund ist es genauso wichtig, sich auf die „Soft Skills“ zu konzentrieren, die ein DevOps-Ingenieur zusätzlich zu seinem technischen Wissen mitbringt.

Ihr DevOps-Techniker führt Besprechungen durch, legt den Zeitplan für Veröffentlichungen fest und leitet den Überprüfungsprozess sowie die Automatisierung, komplexe Softwaretools und das Infrastrukturdesign. Suchen Sie also jemanden, der ein tadelloser Organisator mit ausgeprägten zwischenmenschlichen Fähigkeiten ist.

Sowohl ehemalige Softwareentwickler als auch IT-Betriebspersonal (z. B. Systemadministratoren) können fantastische DevOps-Ingenieure hervorbringen, deren Erfahrung an anderer Stelle in der IT-Funktion reales Wissen liefert, das ihre Zusammenarbeit zwischen beiden besser beeinflussen kann.

Stellen Sie sich DevOps-Ingenieure nicht als Personen vor, die alles über Entwicklung und IT wissen, sondern als einzelne Teile einer größeren, gut geölten Maschine. Letztendlich besteht die einzige Verantwortung eines DevOps-Ingenieurs darin, den Kunden schnell und zuverlässig Wert zu liefern. Die Geschwindigkeit, mit der Sie einen inkrementellen, zuverlässigen Wert liefern, ist das, was Kunden wirklich interessiert.

Datenschutz
bo mediaconsult, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
bo mediaconsult, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: