snarl.de

Ich vergleiche gerade Schokolade von Heilemann und Hachez - Hachez ist der eindeutige Sieger.
Heilemann hab ich noch nicht probiert. Von Hachez war ich nicht sonderlich begeistert.
Von den Schokoladen, die man in relativ vielen Läden kaufen kann, mag ich gepa am liebsten. Ich bin Vollmilchschokoladenfan, aber vegan haben sie auch.
Gepa kaufe ich auch immer mal wieder, ist ganz nett. Meine Lieblingsfirma ist Rausch - aber die bekommt man nur noch online.
Hachez finde ich auch gut.
Leckerste Schokoladen, die ich bisher probiert habe: Cluizel und Coppeneur.
Für Schokoladen mit hohem Kakaogehalte (über 60%) kann ich mich nicht erwärmen, ich mag süß, wenn auch nicht pappsüß.
Bei mir hört es auch im Bereich von 50-60% auf. Wichtig ist für mich, dass die Schokolade Aroma hat und nicht nur - wie beim massiv überschätzten Lindt - die Füllung den Unterschied macht.
Wie vergleicht sich die mit Rapunzel oder vivani?
Vivant sagt mir nichts und Rapunzel habe ich mir noch nicht geholt.
Ok sind meine Lieblingsmarken für Zartbitter oder vegane Schokolade. Bio, fair trade und lecker :)
Da ich mich nicht vegan ernähre, ist meine Auswahl größer ;-)
Die machen alle auch unvegane. Bio und fair muss Schokolade aber schon sein finde ich
Spannend finde ich übrigens, dass ein "Massenanbieter" wie "Ritter-Sport" in diesem Punkt recht gut abschneidet: https://de.makechocolatefair.org/antworten-der-schokoladenunternehmen/ritter-sport
Ritter Sport ist auch wirklich eine gute Schokolade. Die kaufe ich oft und gerne.
Ich bin eben auf diesen Blog-Post gestoßen: https://www.ritter-sport.de/blog/2015/09/09/vegane-schokolade-von-ritter-sport/

Der Laden wird mir immer sympathischer.
Von Ritter Sport mag ich die Nusschokoladen (incl Marzipan) sehr gern.
Weiße Nuss, hmm. Die haben da noch klammheimlich ein paar Crisp-Dinger mit eingerührt.
Help us to cover the server costs for snarl.de
Click here to lend your support to: Help us to cover the server costs for snarl.de!